· 

Die richtigen Farben für dein Home Office

Vielleicht gehörst auch du zu den vielen Menschen, die gerade von zu Hause arbeiten wollen oder müssen? Oder vielleicht baust du gerade ein Haus und planst den Arbeitsraum in deinem neuen Zuhause? Um gut arbeiten zu können, ist es wichtig zu überlegen, wie und mit welchen Möbeln du dein Home-Office einrichtest. Aber die Farbgestaltung in deinem Büro ist genauso wichtig. Warum das so ist und welche Farben dir helfen, stressfrei und konzentriert zu arbeiten, erfährst du hier.

 

 

Was kann Farbe?

 

Ich muss einmal ganz kurz ausholen, was Farbe überhaupt bewirkt. So wird verständlicher, warum Farbe dich bei deiner Arbeit von zu Hause aus unterstützen kann. Farben haben einen starken Einfluss auf dein Wohlbefinden und deine Leistungsfähigkeit. Ich langweile dich jetzt nicht mit den ganzen wissenschaftlichen Details zur Farbwahrnehmung.  Es ist aber wichtig zu wissen, dass Farben auf drei Ebenen wirken.

 

Zum einen haben Farben einen Effekt auf unseren Körper, so können bestimmte Farben wie z.B. Rot den Körper stimulieren und aktivieren, andere Farben fahren dagegen den Körper runter. Farben haben aber auch eine kulturelle Symbolik, d.h. bestimmte Farben symbolisieren bestimmte Dinge. So ist in unserer Kultur die Farbe Schwarz bei Beerdigungen angemessen, im asiatischen Raum ist dies die Farbe Weiß. Jeder von uns hat auch persönliche Vorlieben für bestimmte Farben. Dies solltest du bei der Farbwahl nicht außer Acht lassen. Damit du aber nicht die unpassende Lieblingsfarbe für dein Home-Office wählst, erfährst du hier etwas über die Wirkung von Farben.

 

 

Wo welche Farbe?

 

Auch wenn es sich nicht mehr so anfühlt, gehören wir Menschen immer noch zur Natur. Das bedeutet, dass wir uns besonders wohl fühlen, wenn unsere künstliche Welt den natürlichen Lebensbedingungen entsprechen.  Schaue dich mal in der Natur um. Wo siehst du welche Farben?

 

Die Farbgestaltung in der Natur solltest du in deinen eigenen Vier Wänden aufnehmen. Der Boden sollte die dunkelste Farbe aufweisen, denn das signalisiert Stabilität. Die Decke kann die hellste Farbe vertragen, um so Offenheit und Weite zu zeigen. Eine dunklere (Himmels-)Decke in der Natur weist eher auf Unheil in Form von Sturm oder ähnliches hin.

 

 

Welche Farben machen was?

 

Es gibt die Einteilung der Farben in Bezug auf ihre Wirkung. So gibt es heiße Farben (z.B. Rot), die stark aktivieren und stimulieren, d.h. dein Puls erhöht sich und dein Gehirn wird aktiviert. Heiße Farben symbolisieren häufig eher Gefahr. Zuviel Rot, wie rote Wände, überstimulieren dich und verringern deine Konzentrationsfähigkeit. Diese Farben sollten sich in deinem Home-Office höchstens als Akzente wiederfinden.

 

Die warmen Farben wie Gelb und Orange führen zu Aktivierung und Behaglichkeitsgefühlen. Zu viel Gelb kann aber die Augen schneller ermüden. Kühle Farben wie z.B. Grün wirken ausgleichend und beruhigend. Kalte Farben wie Blau und Violett fördern die Entspannung und Gelassenheit.

 

Häufig wird der Arbeitsraum weiß gestrichen, weil angenommen wird, das ist neutral und „da kann man nichts falsch machen“. Weiß ist aber stark reflektierend und kann daher die Augen schnell ermüden. Weiß ist also vor allem bei viel Computerarbeit nicht zu empfehlen. Zudem bietet es wenig Stimulation, was zusätzlich schnell zur Ermüdung führen kann.

 

Welche Farbe ist jetzt gut geeignet für dein Home-Office? Grün mit einem hohen Gelbanteil (warmes Grün) ist ideal für dein Homeoffice.  Diese Farbe reduziert Stress durch seine entspannungsfördernde Qualität. Als weitere Flächenfarbe geht aber auch ein dezentes Blau. Blau ist blutdrucksenkend und steigert die Produktivität.

 

Du kannst also mit Farben regulierend einwirken: heizt sich z.B. dein Arbeitsraum schnell auf und ist tendenziell zu warm, dann verwende eher kühle Farben und vermeide heiße Farben wie Rot und Orange. Führst du allerdings sehr monotone Tätigkeiten aus, dann können intensive und lebendige Farbakzente helfen, dich zu aktivieren.

 

Zusammenfassung zu der richtigen Farbe in deinem Home-Office:

 

  • Heiße Farben wie Rot nur als Akzente im Home-Office verwenden.
  • Weiße Wände sind bei viel Computerarbeit sehr ermüdend für die Augen.
  • Grün mit einem hohen Gelbanteil (warmes Grün) oder ein dezentes Blau sind ideal                                   für dein Homeoffice.

 

Kommentare: 0